Sie sind hier: Kommunen > Informationen > LTE > 
18.9.2019 : 5:59
Mobilfunkantennen

LTE

(Long Term Evolution)

Bei LTE (Long Term Evolution) handelt es sich um den kommenden Mobilfunkstandart, welcher die bisherigen GSM- und UMTS-Funknetze ergänzen wird. Die Frequenzen für diese neuen Mobilfunknetze wurden im April und Mai 2010 von der Bundesnetzagentur an die Anbieter versteigert. Der entscheidende Vorteil der LTE-Technologie im Vergleich zu bisherigen Mobilfunkangeboten liegt in den sehr hohen Geschwindigkeiten von ca. 100Mbit/s im Downlink und 50Mbit/s im Uplink. Im regulären Betrieb werden diese jedoch unter den Spitzendatenraten liegen und sich im Bereich schneller DSL-Anschlüsse befinden. 

Darüber hinaus werden für LTE Frequenzen unterhalb des bisher genutzten Mobilfunkspektrums aus der Digitalen Dividende bereitgestellt, welche eine sehr hohe Reichweite haben. Diese Frequenzen ermöglichen eine großflächige Bereitstellung des Dienstes auch in bisher mit Breitbandinternet unzureichend abgedeckten Gebieten, wie zum Beispiel ländlich geprägten Regionen. Seitens der Bundesnetzagentur besteht die Vorgabe für die zukünftigen Betreiber zunächst diese "weißen Flecken" mit LTE zu versorgen. Somit stellt die nächste Generation des Mobilfunks eine Möglichkeit dar schnelle Internetanschlüsse auch dort bereitzustellen, wo diese bisher wirtschaftlich nicht realisierbar und technisch nicht möglich waren.

Glossar